Hyères 2020: András Ladosci gewinnt den Fotopreis American Vintage

Villa Noailles - Selection Photo 2020 - Luc Bertrand - 6

Die Ausgabe 2020 des Internationalen Festivals für Mode, Fotografie und Modeaccessoires in Hyères endete am 18. Oktober mit der Bekanntgabe der Preisträger. Gewinner des 4. Fotopreises American Vintage ist András Ladosci.

Foto von Une: Luc Bertrand

Die 35. Ausgabe des Festivals für Mode, Fotografie und Modeaccessoires in Hyères fand vom 15. bis 18. Oktober 2020 in der Villa Noailles statt. Wie auch in den vergangenen Jahren traten bei diesem Festival 10 Modedesigner, 10 Fotografen und 10 Accessoire-Designer an, um in ihren jeweiligen Kategorien um eine Auszeichnung zu wetteifern. Der italienische Fotograf Paolo Roversi übernahm dieses Jahr den Vorsitz für die Fotojury.

András Ladosci gewinnt den Fotopreis American Vintage, Ausgabe 2020

American Vintage, seit vier Jahren Partner des Festivals, hat erneut seinen American Vintage Photo Award verliehen und den Fotografen András Ladosci zum diesjährigen Preisträger gekrönt. Um junge Designtalente zu fördern, hat das Label bereits 2019 die Kreationen von Hubert Crabières ausgezeichnet sowie 2018 die von Sarah Mei Herman und 2017 die von Luis Alberto Rodriguez. Genau wie seine Vorgänger erhält András Ladosci einen Geldpreis und das Privileg, eine Kampagne für American Vintage zu führen, deren Ergebnis in bestimmten Boutiquen ausgestellt wird. Außerdem wird er beim nächsten Festival von Hyères 2021 als Ehrengast gefeiert.

Das AMV Journal ist ein Ort, der sich der Begegnung, Entdeckung und dem Reisen widmet. Jede Woche vibrieren Sie im Rhythmus der Favoriten, Porträts und Inspirationen von American Vintage und seinem Designstudio.

Folgen Sie uns