Unterwegs auf Europas schönsten Weihnachtsmärkten

illuminated_evening_winter_holiday_decoration_city_season_christmas-599223

Dieses Jahr begehen wir Weihnachten außerhalb der ausgetretenen Pfade. Hier eine Auslese der vortrefflichsten Destinationen Europas für ein außergewöhnliches Festtagserlebnis. 

Etappe Nr. 1: Dresden, Deutschland

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Kamila Pivrncová (@carnivalcamille) on

In Dresden befindet sich der älteste Weihnachtsmarkt der Welt, der Striezelmarkt. Wenn die Adventszeit naht, werden die Verkaufsbuden auf dem riesigen, von Arkaden gesäumten Altmarkt aufgebaut. Dort können Sie den traditionellen Dresdner Christstollen zusammen mit einem Glas Glühwein genießen. Nutzen Sie Ihren Aufenthalt, um durch die Stadt zu bummeln und ihre beeindruckende Architektur zu besichtigen.

Etappe Nr. 2: Florenz, Italien

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Sarah (@iamnotabrush) on

Das im Sommer von Touristenströmen überlaufene Florenz bietet ebenfalls ein charmantes Urlaubsziel für die Weihnachtszeit. Jedes Jahr findet auf der Piazza Santa Croce, einem der schönen historischen Plätze der Stadt, ein bedeutender Weichnachtsmarkt mit deutsch-österreichischem Flair statt. So findet man an einigen Ständen heimische Köstlichkeiten wie die berühmten Brezeln und Bayrisches Bier. Als echter Geheimtipp für Mode- und Gastronomiefans gilt das nahe gelegene Gucci Garden, das Anfang 2018 eröffnet wurde. Nehmen Sie Platz in der Gucci Osteria und entdecken Sie die köstliche Feinschmeckerkarte des 3-Sterne-Chefs Massimo Bottura.

Etappe Nr. 3: Wien, Österreich

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Wien | Vienna (@viennatouristboard) on

Wir begeben uns zum Rathausplatz, einem weitläufigen Platz vor dem imposanten, im neugotischen Stil errichteten Wiener Rathaus. Hier findet der Wiener Christkindlmarkt statt, einer der schönsten Weihnachtsmärkte Europas. Nachdem wir uns tagsüber auf der riesigen Eisbahn in kunstvollen Sprüngen und Pirouetten geübt haben, dürfen wir uns an den kleinen Verkaufsbuden mit österreichischen Schmankerln laben. Und das alles in einer unglaublich märchenhaften Atmosphäre.

Etappe Nr. 4: Oslo, Norwegen

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Visit OSLO (@visitoslo) on

Hier wird einer der größten Weihnachtsmärkte Norwegens abgehalten; er ist wie ein Dorf aufgebaut. Besonders sehenswert sind die 250.000 Lichter, die bei Einbruch der Dunkelheit den Rathausplatz erleuchten. Der Bummel auf dem Weihnachtsmarkt ist natürlich auch die Gelegenheit, einige kulinarische Spezialitäten des Landes kennenzulernen wie zum Beispiel die norwegischen Fischfrikadellen, die berühmten Fiskekaker.

Etappe Nr. 5: Valkenburg, Niederlande

 

View this post on Instagram

 

A post shared by hollynadowning (@hollynadowning) on

Dieser unterirdische Weihnachtsmarkt wird in der Fluweelengrotte am Fuße des Caubergs ausgerichtet. In dieser höchst ungewöhnlichen Umgebung befindet sich auch eine Kapelle aus der französischen Regierungszeit (18. Jahrhundert). Nutzen Sie Ihren Aufenthalt für einen kleinen Abstecher in den Märchenwald, einen Freizeitpark, in dem Sie – wie sein Name schon sagt – in die zauberhafte Welt der Kindermärchen eintauchen können.

Etappe Nr. 6: Prag, Tschechische Republik

 

View this post on Instagram

 

A post shared by ГЛАВНЫЙ БЛОГ О ЧЕХИИ 🇨🇿 (@best_in_prague) on

In der Adventszeit wird am Altstädter Ring ein riesiger Weihnachtsbaum errichtet, der mit seinen Girlanden und Lichterketten die Prager Altstadt erhellt. Sie ist jedes Jahr die Kulisse des berühmten Weihnachtsmarktes. Überall in den Gassen ertönen Chorgesänge und begleiten unseren Bummel durch die Stände, in denen köstliche Speisen und warme Getränke angeboten werden. Der beherzte Besucher kann den Turm des Rathauses erklimmen, von dem sich ein atemberaubender Ausblick auf die Stadt eröffnet.

Etappe Nr. 7: Nürnberg, Deutschland

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Александра (@sashas_stories) on

Hier finden jedes Jahr nicht nur ein, sondern zwei Weihnachtsmärkte statt. Neben dem traditionellen Christkindlesmarkt gibt es die Nürnberger Kinderweihnacht, wo ein Karussell und der Weihnachtsmann mit seinem Schlitten Jung und Alt erfreuen. Die beiden Märkte sind durch einen Krippenweg verbunden, auf dem Besucher und Einheimische sich an einer Fülle von Spezialitäten aus aller Welt stärken können..

Etappe Nr. 8: Barcarès, Frankreich

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Blue Ice Canet (@blueicecanet) on

Obgleich weniger bekannt als der Straßburger Weihnachtsmarkt, genießt dieses Weihnachtsdorf im Süden Frankreichs einen hervorragenden Ruf. In Barcarès, einer kleinen Gemeinde zwischen Perpignan und Narbonne, können Sie sich im Eislaufen üben, um den riesigen Tannenbaum schlendern, der anstelle der legendären Palme errichtet wird, und den nahe gelegenen Zauberwald entdecken. Barcarès hüllt Sie in eine märchenhafte Weihnachtsstimmung … mit Sand zwischen den Zehen!

Folgen Sie uns