Stil: die Kulissen der Herbst-Winter-Kampagne 2020-2021

22_023_crop - copie

Stil: die Kulissen der Herbst-Winter-Kampagne 2020-2021

Diesen Herbst fühlt sich American Vintage seinen Kunden sehr nah. Um eine noch authentischere, intimere und unverfälschte Kollektion vorzustellen, haben wir unsere Herbst-Winter-Kampagne 2020-2021 rund um ein naturbelassenes Casting gestaltet. Bei der Gelegenheit trafen wir Jenny, Leiterin der Bildredaktion bei American Vintage, die uns von diesem außergewöhnlichen Shooting berichtete. 

Baumwolljersey umhüllt leicht die Haut ohne sie einzuzwängen, Bouclé-Strick und Wolle wärmen Körper und Geist in der kalten Jahreszeit. Bequeme, lässige Kleidung geht von Hand zu Hand. Basics fürs Leben – das wahre Leben. Im Einklang mit dieser Kollektion hat Fotografin Julia Champeau die Gesichter ganz gewöhnlicher Männer und Frauen festgehalten. Ein schüchternes Lächeln, ein verträumter Blick, ein verschmitzter Augenaufschlag, ein Grübchen auf der Wange.

AMV: Warum ein naturbelassenes Casting für die Herbst-Winter-Kampagne 2020-2021?

Jenny Lazarelli: Seit einigen Saisons bereits entsprechen unsere Models nicht den gängigen Profilen. Doch die Pandemie hat unsere Erwartungen in eine ganz andere Perspektive gerückt. Wir hatten den Wunsch, uns diese Saison auf das Wesentliche, Wahrhaftige zu besinnen und eine wahre Geschichte mit realen Menschen, Geschwistern und Paaren zu erzählen. Eine authentische Kampagne, geprägt von vielfältigen Gesichtern.

Wie war die Stimmung backstage in dieser außergewöhnlichen Zeit?

Das Shooting im Pariser Studio musste im Vorfeld sorgfältig vorbereitet werden, um einen flüssigen Ablauf der Sets und die Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften zu gewährleisten. Die Stimmung war heiter, sehr respekt- und humorvoll. Das Shooting dauerte zwar nicht so lange wie in den vorangegangenen Saisons, war jedoch mindestens ebenso intensiv. Irgendwie geballter.

Welchen Geist vermitteln die Kampagne und die Kollektion? 

Die Kampagne der Herbst-Winter-Kollektion 2020-2021 schwankt zwischen Erfahrungsberichten und Emotionen, zwischen Gemeinschaftsgeist und Großmut. Sie erfasst die DNA eines Designs aus Basics, dank derer man sich in Jeans und Sneakern wohl und zugleich trendy fühlen darf. Was braucht man mehr als solche Basics?

Welche designerischen Auflagen gab es? 

Durch dieses naturbelassene Casting konnten wir die unterschiedlichen Facetten der Kollektion aufzeigen. Die Looks wurden gemeinsam mit Jonathan Huguet designt und jeweils an die Persönlichkeit der Teilnehmer angepasst. Dank der Vielfalt der unterschiedlichen Profile konnten wir die für American Vintage charakteristischen Schnittformen wie Oversize oder sehr figurbetont herausstellen, aber auch eine Reihe verschiedener Looks, von Sportswear über 70er-Jahre-Retro bis hin zur Streetwear, in Szene setzen.

Das AMV Journal ist ein Ort, der sich der Begegnung, Entdeckung und dem Reisen widmet. Jede Woche vibrieren Sie im Rhythmus der Favoriten, Porträts und Inspirationen von American Vintage und seinem Designstudio.

Folgen Sie uns