Stil: die luftigen Looks von Mathieu Forget

_DSC0834 copie

Der ehemalige Tennisspieler Mathieu Forget hat seine eigene Disziplin zwischen Choreografie, Gymnastik und Fotografie geschaffen. Mathieu Forget, alias „Flying Man“, fordert die Gesetze der Schwerkraft in immer höheren, schwebenden Posen heraus und hält sie dann fotografisch fest. Für American Vintage ließ er uns einen Blick hinter die Kulissen seiner neuartigen Sportart werfen.

 

Hallo Mathieu! Wie sieht momentan dein Alltag aus?

Ich hatte das Glück, dass die Zeit günstig für mich war, denn ich konnte mein künstlerisches Projekt auf den sozialen Netzwerken starten. Ich lebe seit fast einem Jahr von meiner Leidenschaft, und soweit es möglich ist, lebe ich abwechselnd in den USA und in Frankreich. Jeden Tag vertiefe ich mich in meinen kreativen Prozess: Ich erarbeite zukünftige Foto- und Videokonzepte. Anschließend folgt mindestens 3 bis 5 Mal pro Woche mein Tanztraining. Einen Teil meiner Zeit verbringe ich mit den eher technischen Aspekten meiner Arbeit wie Kleidung und Projektpartner, bis hin zur eigentlichen Kreation. Sobald das Bildmaterial im Kasten ist, beginne ich mit dem Videoschnitt und den Fotoretuschen. Meine gesamte Arbeitszeit ist in physische und kreative Schaffensphasen aufgeteilt.

 

Was ist deine tägliche Challenge? 

Da ich sehr wettbewerbsorientiert bin, versuche ich, meinen Körper bis zum Äußersten zu fordern und möglichst fit und in Form zu bleiben, um Verletzungen zu vermeiden. Was mich jedoch unaufhörlich anspornt, ist die Aussicht, mich zu steigern und zu verbessern. Das ist eine ständige Herausforderung. Als Freiberufler muss man seine tägliche Motivation aus den eigenen Ressourcen schöpfen.

 

Wie kleidest du dich für deine Sprünge?

Anfangs habe ich bevorzugt Sportkleidung getragen, aber jetzt gehe ich mehr und mehr zu eleganteren Looks über. Ich liebe diesen Kontrast zwischen einer körperlichen Hochleistung und einem sehr stilvollen Outfit. Ich trage gern einfache Schnitte, die locker sitzen und mich nicht in meinen Bewegungen einschränken.

 

Welchen Stil trägst du im Alltag außerhalb deiner beruflichen Aktivität?

Mein Alltagslook ähnelt meinem beruflichen Outfit: Ich mag es einfach und bequem, um mich jeder Situation stellen zu können. Die Kleidung soll gut geschnitten und gern ein wenig farbig sein. Am liebsten trage ich Ensembles, einfarbig oder im Mix & Match, um mir selbst treu zu bleiben.

Entdecken Sie das Interview mit Mathieu für American Vintage Society hier.

Das AMV Journal ist ein Ort, der sich der Begegnung, Entdeckung und dem Reisen widmet. Jede Woche vibrieren Sie im Rhythmus der Favoriten, Porträts und Inspirationen von American Vintage und seinem Designstudio.

Folgen Sie uns