Der Photo Award 2019

unnamed

Hubert Crabières gewinnt den Fotowettbewerb American Vintage in Hyères

Zum dritten Jahr in Folge verleiht American Vintage den Preis für Fotografie American Vintage in Hyères. Dieses Jahr überzeugen die leuchtenden Farben und die Inszenierung zu Ehren des Grand Paris von Hubert Crabières.

American Vintage ist bereits seit 2017 Partner des Festivals für Mode, Fotografie und Modeaccessoires in Hyères. Das Abenteuer geht weiter, und so verleiht American Vintage auch 2019  seinen Preis für Fotografie American Vintage. Nach Luis Albert Rodriguez (2017) und Sarah Mei Herman (2018), kann dieses Jahr der Franzose Hubert Crabières die Jury überzeugen. Diese wird von dem New-Yorker Fotografen Graig McDean und den Teams der Marke präsidiert. Er gewinnt 15 000 Euro und hat die Möglichkeit einige seiner exklusiven Fotografien in ausgewählten Boutiquen auszustellen.

Einmalige Serie

Hubert Crabières stammt gebürtig aus Argenteuil. Seine Geburtsstadt wurde zu seinem bevorzugten  Ort für Arbeit und Experimente. Seit 2014 fotografiert er hier seine Modelle und schafft eine einmalige Serie, die sich permanent weiterentwickelt. »Die Schwere der Anmut« lautet der Name dieser Serie, die persönliche Projekte, Aufträge, Gesichter und Gegenstände vereint.

 

“Indem ich mir nahestehende Personen, sowie Gegenstände, die mich umgeben, fotografiere, versuche ich die potentiellen Grenzen zwischen meiner Idee, um die es mir bei meiner Aufnahme geht, und der Intimität der Beziehungen, die zu verschwinden scheint, zu betonen. Die Wiederholung desselben Raumes, derselben Gesichter oder Gegenstände ist eine Dimension, die ich kontinuierlich erkunde”.

Die Pariser Vorstadt, alleinige Konstante seiner Fotos, ermöglicht ihm das Experimentieren unterschiedlicher Szenarien mit sich immer wiederholenden Landschaftsbildern. “Ich entziehe dem Bild, meistens anhand einer sehr unausgereiften Inszenierung, die Überraschung des Ortes oder des Motivs. So bestehe ich auf die Strukturen des Bildes, auf ihre visuelle Effizienz, auf ihr Potential der Anziehungskraft und dem was dazu beiträgt oder nicht”.

In stetigem Widerspruch konfrontier sich die häusliche Umgebung mit der Inszenierung und stellt die Farben, als zentrales Element der Arbeiten von Hubert Crabières, in den Mittelpunkt. Der Fotograf liebt kraftvolle, lebhafte, fast surrealistische Bilder und verleiht der Struktur seiner Aufnahmen Tiefe und Volumen. Ein ästhetischer Ansatz, den auch American Vintage teilt und dessen Design-Studio seit der Gründung im Jahr 2005 exklusive Farben entwickelt.

“Die Kopie Fliegen Lassen”

Foto präsentiert von Hubert Crabières in der Villa Noailles für den American Vintage Photography Award 2019.

Die Fotografie American Vintage, die Hubert Crabières im Rahmen des 34. Festivals für Mode, Fotografie und Modeaccessoires in Hyères präsentiert, wirkt faszinierend, beinahe hypnotisierend, und ist das Ergebnis eines langen Prozesses. Er fotografiert seine Modelle ein erstes Mal mit den Kleidungsstücken der Marke im Studio. Diese Aufnahmen werden in Originalgröße auf Satin gedruckt und wie Fahnen ihrer eigenen Identität von den Modellen hoch in den blauen Himmel über der Butte des Châtaigners in Argenteuil gehisst. “Der legere Wind und die, über der Stadt untergehende, Sonne verleihen diesem Abend einen fast magischen Charakter. Wenn ich das Foto betrachte, erinnere ich mich an den Fußweg, vom Studio bis auf die Anhöhe, bei dem die Darsteller wie für eine seltsame Prozession in der Stadt fliegen”.

Folgen Sie uns