Ferienlektüre: 5 Bücher für den Strand

Hier stellen wir eine kleine Auswahl an Büchern vor, die man entspannt auf dem Handtuch liegend, zwischen zwei Sprüngen ins kühle Nass und im Schatten des Sonnenschirms lesen kann

Titelfoto: Christina Terzidou

#1: Ein Sommernachtstraum – William Shakespeare

Diese Komödie ist ein viel gespieltes Theaterstück. Auf fantasievolle Weise werden die Liebesgeschichten am Athener Hof erzählt, die sich zwischen verzauberter Welt und imaginärem Traum bewegen. Wir folgen den nicht ohne Satire geschilderten Abenteuern der Hauptfiguren Hermia, Egeus, Demetrius, Lysander und Titania.

100 Seiten, Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (3,60€)

Foto: Marjolaine Hallacq

#2: L’homme aux mille visages (Der Mann mit den tausend Gesichtern) – Sonia Kronlund

Eine Detektivgeschichte mit Thriller-Charakter. Die Autorin macht sich auf die Suche nach einem Mann, den niemand wirklich zu kennen scheint. Ist er ein Betrüger? Ein Hochstapler? Ein Mann, der die Liebe liebt? Sonia Kronlund erzählt, wie sich zahlreiche Frauen in seinem Liebesnetz verstricken.

180 Seiten, Editions Grasset (19€) (in Französisch)

Foto: @lesvoyagesheures auf Instagram

#3: Wer weiß etwas von Bunny Lake? – Evelyn Piper 

1950er-Jahre: Eine junge, alleinerziehende Mutter bringt ihre dreijährige Tochter zur neuen Schule – beide sind gerade erst nach New York gezogen. Als sie sie wieder abholen will, fehlt von ihrer Tochter jede Spur: Niemand in ihrer Umgebung hat je etwas von dem Mädchen gesehen oder gehört … So liest sich der Klappentext dieses atemberaubenden Thrillers, der 1985 von Otto Preminger verfilmt wurde. 

189 Seiten, Taschenbuch, Sigbert Mohn Verlag (ca. 15€)

Foto: @sorotheque auf Instagram

 

#4: Der Gesang der Flusskrebse – Delia Owens

Auf gehts nach North Carolina. Dorthin flieht Kya, die mit nur 10 Jahren ihre Familie verliert. Während sie lernt, allein in den Sümpfen zu leben, kreuzt ein Mann ihren Weg, der ihr ein neues Leben verspricht. Eine Hymne an die Natur und den Mut und ein Roman, den man förmlich verschlingt.  

464 Seiten, Verlag: Heyne (11,99€)

Foto: @laplumedeco auf Instagram

#5: Bluets – Maggie Nelson

Essay, Erzählung oder Lyrik? Dieses Buch ist alles zugleich. In diesem in der ersten Person geschriebenen Hybridroman wird die verzehrende Leidenschaft für die Farbe Blau seziert. Ein mit philosophischen und künstlerischen Referenzen gespickter Diskurs, der wie eine lange Liste von Gründen für diese fast schon an Besessenheit grenzende Leidenschaft aufgebaut ist. Ein Buch, das man häppchenweise genießt: am Strand oder am Pool. 

112 Seiten, Hanser Berlin in Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (17€)

Foto: @grembooks auf Instagram

Das AMV Journal ist ein Ort, der sich der Begegnung, Entdeckung und dem Reisen widmet. Jede Woche vibrieren Sie im Rhythmus der Favoriten, Porträts und Inspirationen von American Vintage und seinem Designstudio.