Mit Hadrien David auf der Zielgeraden

BEN_7315 UNE

NEUE MODELLE ist eine Reihe von Porträts und Interviews von und mit Menschen und Initiativen, die das Bild der Welt von morgen prägen. Mode, Food oder Design …welche Produktionsalternativen gibt es? Mit welchen können wir etwas bewegen, und warum?

Heute berichten wir Ihnen von unserer Begegnung mit Hadrien David, der wegen seines jungen Alters, seines Enthusiasmus und seiner Entschlossenheit gebührenden Respekt verdient. Mit nicht einmal 18 Jahren ist er in der Tat der jüngste Formel-4-Champion aller Zeiten. Begegnung mit dem aufsteigenden Stern am Motorsporthimmel.

 

Folgen Sie Hadrien auf Instagram @hadriendavidofficial
Auf dem Foto von Une trägt Hadrien das Sweatshirt IBOWIE in Ecru.

 

Hadrien David, der dieses Jahr seinen 18. Geburtstag feiert, besticht durch seine bemerkenswerte Zielstrebigkeit. Seine junge Karriere im Motorsport begann, als er 2012 mit der Unterstützung seines leidenschaftlichen Vaters mit Motocross anfing. Im Jahr 2019 stieg er auf den Automobilsport um, nachdem sein Großvater ihn zu einem Kartrennen mitgenommen hatte: „Es war wie eine Eingebung. Mir wurde klar, dass ich dies beruflich machen wollte, und so habe ich mich bei der Rennfahrschule von Royan angemeldet.“ Nach unermüdlichem Training konnte Hadrien sich für das Rennen qualifizieren. Im Anschluss stieg er in die Formel 4 ein.

 

Hadrien trägt den Pullover TIDSBURG in Braun und die Hose BIABAY in Khaki.

 

Heute wechselt sein Alltag zwischen Wettkämpfen und Trainingszeiten, von denen Hadrien einen Teil in einem speziellen Trainingszentrum verbringt. „Ich verbringe mehrere Monate im Motorsport-Zentrum 321 Perform in der Nähe von Annecy. Dort werde ich sowohl körperlich als auch mental auf die Rennen vorbereitet. Man ist sich dessen vielleicht nicht so bewusst, aber es gibt keine Lenkhilfe im Fahrzeug. Deshalb benötigt man viel Ausdauerkraft in den Armen, um das Lenkrad während der 35-minütigen Rennens zu drehen. Das Gleiche gilt für den Nacken: Man ist zwar mit dem Sitz verbunden, jedoch nicht im Nackenbereich. Deshalb muss man den Oberkörper trainieren, um während des Rennens eine stabile Position zu behalten.“

 

Hadrien trägt den Trenchcoat OOKLAOMA in Navy, die Hose LUNIPARK in Eisenkraut und das Hemd PYLOW in Navy.

 

Das sorgenlose Leben, das junge Gleichaltrige genießen, wird Hadrien allerdings noch eine Weile vorenthalten bleiben: „Mein Vater hat mit immer erklärt, dass Hochleistungssport ein ziemlich mönchhaftes Dasein erfordert.“ Doch sein Leben zwischen Krafttraining, Fernunterricht und Übung auf dem Rennsimulator genießt Hadrien mehr denn je zuvor: „Ich arbeite mit viel Ausdauer und Freude, weil ich mache etwas, das mich begeistert. Ich möchte es in vollen Zügen genießen und und mein Bestes dafür geben.“ Hadrien David, der gekrönte F4-Champion 2020, setzt seinen Aufstieg im Motorsport fort. Mittlerweile ist das Nachwuchtalent in der Formel 3 und strebt die höheren Klassen an. Dafür wünschen wir ihm rasenden Erfolg.

Sie finden das Porträt von Hadrien David in der Septemberausgabe der AMV Society.

Das AMV Journal ist ein Ort, der sich der Begegnung, Entdeckung und dem Reisen widmet. Jede Woche vibrieren Sie im Rhythmus der Favoriten, Porträts und Inspirationen von American Vintage und seinem Designstudio.

Folgen Sie uns